Wind And Rain Monitor#2: Zazee

Alexander ‘Impress’ Salzberger


Disclaimer: “Monitor” is a multi-part series, in which members of the organization “Wind and Rain” are introduced. With “Monitor” we want to introduce the person to our community. The name suggests this already, it is not the player X to be presented, but the person sitting in front of the monitor. The style is similar to a reportage because the author will try to take the reader’s personality.


Dirk “ZaZee” Mallner

With a current standing of 7-1, Wind and Rain aims for the top spot in the German ESL Championship.

One reason for that, is the outstanding performance of the midlaner Dirk “ZaZee” Mallner.

With great performances on Orianna, Syndra or LeBlanc, the 18-year old showed what he’s capable of:”I knew every player had great talent and that with the leadership from experienced players like Arphan there was no doubt in my mind that we would have consistent performances.”
No wonder that the team atmosphere is positively affected by the results in the ESLM:”When we practice, we keep up a positive mindset, so we can learn the most from it. Scrimming is a great tool for us to try out things as each meta shifts and we constantly review our games.”
Additionally, he can rely on the experience Arphan has. His leadership skills and game knowledge provide a big advantage for the team. Arphan and TynX are the main shotcallers, WAR’s “brain”, and remind the team of every necessary step to victory.

But not everything ran as smoothly as it does now in the life of ZaZee.

In his last split with Attempting to Reconnect, the results weren’t that great and before that he had become very angry when something didn’t go the way it was supposed to be.
But as soon as he played for an ESL team, he dropped this behavior.

Besides playing in ESL, the German attends school. Which sometimes leads to struggles:”Sometimes I have to decide if I go for a few SoloQ games or learning for a few hours. But that just helps me to increase my discipline.”

And discipline is needed if ZaZee and his teammates want to be on the top at the end of the split.


Disclaimer: “Monitor” ist eine mehrteilige Serie, in der Mitglieder von der Organisation “Wind and Rain” vorgestellt werden. “Monitor” hat als Ziel, die Person vorzustellen. Der Name suggeriert dies bereits, es soll nicht der Spieler xy vorgestellt werden, sondern die Person, die vor dem Monitor sitzt. Der Stil ähnelt hier einer Reportage, da der Autor den Leser persönlich abholen und mitnehmen möchte.


Dirk “ZaZee” Mallner

Mit einem Standing von 7-1 in dem Winter Split

der ESL Meisterschaft steht Wind and Rain ganz oben in der Nahrungskette.

Ein Grund dafür ist mit Sicherheit die Performance des Midlaners Dirk “Zazee” Mallner. Mit überragenden Leistungen auf Champions wie Orianna, LeBlanc oder Syndra zeigte der 18-Jährige was er so drauf hat.

“Jeder von uns ist sehr talentiert, deswegen hab ich die guten Ergebnisse erwartet.”
Da ist es auch kein Wunder, dass die Teamatmosphäre momentan blendend ist:”Durch den Erfolg, gehen wir mit einem sehr positiven Mindset in die Scrims. Wir probieren viel aus, haben Meetings vor und nach den Games und besprechen, was gut war und was wir verbessern können.”
Dazu kommt, dass man sich auf jemanden wie Arphan verlassen könnte, so der Deutsche, er bringe mit seiner Erfahrung und Führungsqualitäten die anderen voran. Er und Tynx seien die zwei Shotcaller ingame, das sogenannte “Gehirn” des Teams. Natürlich würden alle anderen auch etwas zu dem Prozess beitragen und Verantwortung übernehmen. So finde sich eine gute Aufgabenverteilung innerhalb der Mannschaft.

Doch es war nicht immer alles rosig im Leben des ZaZee.
Im letzten Split lief es mit Attempting to Reconnect nicht so gut und davor “war ich sehr schnell wütend, wenn etwas nicht so lief, wie es laufen sollte.”
Doch das hatte der Midlaner ganz schnell beiseite gelegt, als es hieß, dass er in einem ESL-Team spielen sollte.
Neben der ESL geht der 18-Jährige noch zur Schule, was zu stressigen Situationen führt:”Manchmal wanke ich zwischen “Soll ich jetzt noch ein paar SoloQ-Spiele spielen” oder “Eigentlich müsste ich für die Schule lernen”. Aber ich sehe das als eine Art Disziplin-Training.”
Disziplin wird vonnöten sein, wenn ZaZee und sein Team am Ende des Splits ganz oben stehen wollen.


 

Related Posts
Recent Tweets
Newsletter